Druckgrafik: Tafel XLIX: Luise lernt arme Leute zu achtenBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/284/7
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Christian Gotthilf Salzmann (1744 - 1811), Johann Georg Penzel (1754 - 1809), Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726 - 1801)

Tafel XLIX: Luise lernt arme Leute zu achten

Kupferstich, auf Pappe aufgezogen

Leipzig 1787

Höhe:
14.8 cm
Breite:
8.9 cm
Signatur:
u.l.: D. Chodowiecki del.; u.r.: J: Penzel. sculp.1787.
Inschrift:
o.r.: XLIX, o.l.: p.265 u.M.: "Was wollten wir anfangen, wenn wir die armen Leute nicht hätten."

Kupferstich, auf Pappe aufgezogen, mit grünem Rand beklebt
Herr Friedlieb und Sophie mit Luise zwischen ihnen stehen vor einer armen Familie in einfacher Kleidung, der Vater mit einer Schaufel in der Hand.
Zu: Salzmann, S. 265
Im Park begegnet Sophie einer armen Familie. Nach anfänglicher Abscheu wird sie belehrt, dass es sich um ehrliche, sehr arbeitsame Leute handelt, die die Arbeit verrichten, die die reichen Leute nicht zu tun brauchen.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Salzmann, Christian Gotthilf: Moralisches Elementarbuch nebst einer Anleitung zum nützlichen Gebrauch desselben, Leipzig: Siegfried Lebrecht Crusius 1784-1788.
Beschriftung Rückseite:
handschriftlich in Tinte: "49."
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Moralisches Elementarbuch (Titel); Soziale Normen und Werte; Leipzig; Illustration; Gespräch (Motiv); Familie; Armut
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 9.3 Modernisierung der Erziehung; pädagogisches Konzept; Aufklärung
Schlagwort Objektart:
Lehrmittel; Kupferstich
Gehört zu:
Sammeldatensatz: 26 Illustrationen zu Christian Gotthilf Salzmanns "Moralischem Elementarbuch"

Schreiben Sie uns: