Druckgrafik: Tafel LXVIII: Sophies TodBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/284/26
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Christian Gotthilf Salzmann (1744 - 1811), Johann Georg Penzel (1754 - 1809), Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726 - 1801)

Tafel LXVIII: Sophies Tod

Kupferstich, auf Pappe aufgezogen

Leipzig 1788

Höhe:
15.7 cm
Breite:
9.4 cm
Signatur:
u.l.: D: Chod: del: u.r.: J: Penzel. fec. 1788.
Inschrift:
o.r.: LXVIII, o.l.: p.407. u.M.: "Mein Geist ist unsterblich und geht zu / G O T T"

Kupferstich, auf Pappe aufgezogen, mit grĂ¼nem Rand beklebt.
Innenraum. Sophie liegt, die rechte Hand erhoben und den Blick nach oben gerichtet, im Bett, um sie der trauernde Ehemann und die beiden Kinder.
Zu: Salzmann, S. 407
Sophie, die Mutter der Familie, stirbt in der Zuversicht, in einer besseren Welt wieder mit ihrer Familie vereinigt zu werden.
Das letzte Bild des Buches; unter dem Eindruck des Todes der Mutter und der Trauer des Vaters versprechen die beiden Kinder, zu rechtschaffenen Leuten zu werden, was sie auch einhalten.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Gehört zu: Salzmann, Christian Gotthilf: Moralisches Elementarbuch. nebst einer Anleitung zum nützlichen Gebrauch desselben. Leipzig: Siegfried Lebrecht Crusius , 1784-1788
Beschriftung Rückseite:
handschriftlich in Tinte: "68."
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Moralisches Elementarbuch (Titel); Soziale Normen und Werte; Bett; Trauer; Tod; Leipzig; Illustration; Frömmigkeit; Familie
Schlagwort Kontext:
pädagogisches Konzept; Aufklärung
Schlagwort Objektart:
Lehrmittel; Kupferstich
Gehört zu:
Sammeldatensatz: 26 Illustrationen zu Christian Gotthilf Salzmanns "Moralischem Elementarbuch"

Schreiben Sie uns: