Druckerzeugnis: Die Freiheit is int Wasser jefallen! Ich hab ihr hören plumpen!Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/111/1
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Adalbert Cohnfeld (1809 - 1869), Marquardt & Steinthal

Die Freiheit is int Wasser jefallen! Ich hab ihr hören plumpen!

Einblattdruck, Zeitungspapier

Berlin um 1848

Höhe:
49.5 cm
Breite:
35.3 cm
Signatur:
u.r.: Druck von Marquardt & Steinthal
Inschrift:
Untertitel: Altes Volkslied mit neue Variationen / von / Aujust Buddelmeyer, Dages=Schriftsteller mit'n jroßen Bart. o.r. handschriftlich in Rot "48"

Flugblatt mit Holzstich-Karikatur im oberen Drittel (ein ins Wasser gefallener Mann mit der Fahne "Democratie" wird von einem zweiten Mann mit langer Stange wieder herausgefischt; eine Frau und ein Herr in Frack und Zylinder mit Ordenskreuz sehen zu.
Darunter Text zweispaltig.
Das Blatt bezieht sich auf Ereignisse der Revolution von 1848 in Berlin zur Zeit des Ministeriums Camphausen/Hansemann. Geschildert werden Geburt und Erziehung der Freiheit, die am Ende vor Verwirrung ins Wasser springt; der Verfasser bittet um ihre Rettung.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Horst Denkler, Flugblätter in 'jüdischdeutschem' Dialekt aus dem revolutionären Berlin 1848/49, in: Jahrbuch des Instituts für Deutsche Geschichte, Jg. 6, 1977, S. 215-257. (Kopie in Akte R 300 B/80 (Bühnemann))
Dargestellt/erwähnt:
Gottfried Ludolf Camphausen (1803 - 1890), David Hansemann (1790 - 1864)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Freiheit (Personifikation); Satire; Märzrevolution (1848/1849); Karikatur; Berlin
Schlagwort Kontext:
Innenpolitik
Schlagwort Objektart:
Flugblatt

Schreiben Sie uns: