Postmitteilung: Brief der Eltern und der Schwester an den nach England emigrierten Walter Lindenberg (1924-2003)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/36/38
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Brief der Eltern und der Schwester an den nach England emigrierten Walter Lindenberg (1924-2003)

Papier, Tinte

Berlin 17.4.1939

Höhe:
28.8 cm
Breite:
22.3 cm

Brief vom Vater Willy, der Schwester Helga und der Mutter Edith an ihren Sohn/Bruder Walter Lindenberg auf seiner Überfahrt/Emigration mit der Manhattan von Le Havre nach England.
Auf gedrucktem Briefbogen von "Siegmund Bernhardt / Textil-Vertretungen" in Berlin W8, Leipziger Str. 94. Maschinenschriftlicher Teil des Vaters und anschließend handschriftliche Abschnitte der Schwester und Mutter mit Abschiedsworten und guten Wünschen für die Zukunft in Golders Green (London).
Walter Lindenberg ist im April 1939 mit dem Kindertransport nach England emigriert. Seine Schwester Helga folgte ihm wenig später. Die Eltern Lindenberg versuchten vergeblich, in die USA zu emigrieren. Sie wurden beide deportiert und gelten als in Minsk verschollen.

Dargestellt/erwähnt:
Edith Lindenberg (geb. 22.6.1892), Willy Lindenberg (geb. 28.1.1883), Helga Lindenberg (geb. 21.1.1922), Walter Lindenberg
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Mitte (Ortsteil); Abschied; Schiff; Reise; London; Familienbeziehung
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 0.3 Achse des Holocaust; Emigration nach Großbritannien; Kindertransport; Textilhandel
Schlagwort Objektart:
Briefbogen; Brief
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Lindenberg

Schreiben Sie uns: