Fotografie (s/w): Die Grabsteine von Rosa (1821-1893) und Herrmann (Hirsch) Burchardt (1820-1904)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/500/66
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Die Grabsteine von Rosa (1821-1893) und Herrmann (Hirsch) Burchardt (1820-1904)

Fotografie

Berlin um 1960

Höhe:
17.1 cm
Breite:
12.1 cm

Fotografie (s/w), Hochformat.
Ansicht zweier Grabsteine in Obeliskenform mit Namen, Lebensdaten und Inschrift von Rosa und Herrmann Burchardt. Im Hintergrund Friedhofsmauer und Gründerzeitfassaden. Eventuell handelt es sich um den jüdischen Friedhof in der Schönhauser Allee.
Inschrift linker Grabstein: "Hier ruhet / Frau Rosa Burchardt / geb. Markwald / geb. in Märk. Friedland 1. Nov. 1821 / gest. in Berlin 16. Nov. 1893 / Ihr Wahrspruch: / Wer wissen will, weiss / Wer will, der kann, / Ihr edler Sinn, gepaart mit Energie, / Fleiss und Wohlwollen erbrachten / eine 47 jährige überaus glückliche Ehe. / Ewiger Friede sei ihr Lohn.
Inschrift rechter Grabstein: "Herrmann / Burchardt / geboren 21. April 1820 / gestorben 13. Oktober 1904 / im 84ten Lebensjahr. / Von Kindheit an ein Vorbild / seltner Art, / Ehrend Eltern und Lehrer. / Mit ernstem, starken Willen / vorwärts strebend / Ausdauernd, fleissig, anspruchslos, / Wohlwollend Gutes übend, / auf Dank verzichtend! / Im Denken gross. / Nur Arbeit kannte er. / So sorgte er von früh bis spät. / Wer ihn gekannt, der weiss ihm / ewig Dank. / Dem treuen Mann / dem besten Vater. / E.B.

Dargestellt/erwähnt:
Rosa Burchardt (1.11.1821 - 16.11.1893), Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee, Hermann (Hirsch) Burchardt (21.4.1820 - 13.10.1904)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Friedhof Schönhauser Allee (Berlin); Grabstein; Ehepaar
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Jüdisches Leben in der DDR; Familiengeschichte
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Dokument:
Inventarliste Familie Burchardt

Schreiben Sie uns: