Fotografie (s/w): Grabsteine von Camilla (1859-1930), Edgar Burchardt (1849-1933) und Helena Rosenthal (1853-1914)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/500/69
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Grabsteine von Camilla (1859-1930), Edgar Burchardt (1849-1933) und Helena Rosenthal (1853-1914)

Fotografie

Berlin 1960

Höhe:
12.1 cm
Breite:
17.1 cm

Fotografie (s/w), Querformat
Ansicht von zwei Grabsteinen in Obeliskenform mit Namen, Lebensdaten und Inschriften von Camilla und Edgar Burchardt, sowie seiner Schwester Helena Rosenthal. Im Hintergrund sind eine Friedhofsmauer und Gründerzeitfassaden zu sehen.
Inschrift linker Grabstein: "Hier ruhet / unsere gute treue Mutter / Helena Rosenthal / geb. Burchardt / geb. 30.06.1859 / gest. 4. Februar 1914 / Die Liebe, die Du ausgesäet, / sie bleibet unvergänglich."
Inschrift rechter Grabstein: "Hier ruhet / Frau Camilla Burchardt / geb. Camilla von Goldberger / geb. 15. Juni 1859 / gest. 13. Juni 1930 / Ihr Motto war / virtute et labore / Ihr Tun und Denken war Wohltun. // Hier ruhet / Edgar Burchardt / geb. 19. August 1849 / gest. 25. Oktober 1933 / Sein Motto war / virtute et labore."
Während auf dem Grabstein von Helena Burchhardt als Geburtsjahr 1859 angegeben wurde, ist es auf ihrer Heiratsurkunde mit 1853 verzeichnet.

Beschriftung Rückseite:
o.m. (hs. mit Kugelschreiber rot): "Ost-Berlin 1960"
Dargestellt/erwähnt:
Camilla Burchardt (15.6.1859 - 13.6.1930), Thekla Lydia Helena Rosenthal (30.6.1853 - 4.2.1914), Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee, Edgar Burchardt (19.8.1849 - 25.10.1933)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Tugend; Friedhof Schönhauser Allee (Berlin); Grabstein
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Jüdisches Leben in der DDR; Familiengeschichte
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Dokument:
Inventarliste Familie Burchardt

Schreiben Sie uns: