dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Eisernes Kreuz I. Klasse von Dr. Georg Meyer (1874-1916) mit  OriginalverpackungBild vergrößern
Foto: Jens Ziehe
Dieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/20/3/3.001-003
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Eisernes Kreuz I. Klasse von Dr. Georg Meyer (1874-1916) mit Originalverpackung

Eisen, Silber; Karton, Papier; Pappe, Kunststoff, Samt, Atlasgewebe, Metall

Deutsches Reich 1914 bis 1916

Höhe:
4.4 cm
Breite:
4.2 cm
Tiefe:
0.9 cm

Etui: H 2,10, B 6,60, T 6,90: Schutzkarton: H 2,20, B 7,10, T 7,80

Signatur:
auf der Klemmnadel des Kreuzes (geprägt): ["SW"] [oder "MS"]
Inschrift:
Karton (bedruckt): "Eisernes Kreuz / 1. Klasse // Nur von dem Beliehenen / zu öffnen" Kreuz: " W / 1914"

Eisernes Kreuz I. Klasse im originalen Etui mit passgenauem Schutzkarton.
Schwarzes Tatzenkreuz mit sich verbreiternden Balkenenden aus in silber eingefasstem Gusseisen, gelegen in einem schwarzen Klappetui mit gold aufgeprägter Kontur eines Tatzenkreuzes; innen mit violettem Samt und weißem Atlasgewebe ausgelegt. Das Klappetui befindet sich in einem ockerfarbenen Schutzkarton, in dem es dem Beliehenen überreicht wurde.
Dr. Georg Meyer, Oberingenieur und Prokurist bei den Siemens-Schuckert Werken in Berlin, fiel als Hauptmann der Reserve am 15. Dezember 1916 vor Verdun im Alter von 42 Jahren. Seine Frau Helene (geb. 1887) und sein 1912 geborener Sohn Klaus wanderten im November 1939 nach Brasilien aus. Einige Memorabilia aus dem Nachlass des gefallenenen Ehemannes und Vaters waren im Gepäck, darunter auch Erinnerungsstücke an den Ersten Weltkrieg.

Dargestellt/erwähnt:
Georg Meyer (1874 - 15.12.1916), Wilhelm II. (1859 - 1941)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Krone; Weltkrieg (1914-1918); Deutsches Reich
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 8.3.1 Erster Weltkrieg; Wehrdienst; Gedenken
Schlagwort Objektart:
Schatulle; Orden (Ehrenzeichen)

Schreiben Sie uns: