Textil (weltlicher Gebrauch): Serviettentasche von Walter RosenthalBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/125/32
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Textil (weltlicher Gebrauch)

Serviettentasche von Walter Rosenthal

Baumwolle, abgewandelte Leinwandbindung mit Kreuzstichstickerei

vermutlich Berlin um 1930

Höhe:
13 cm
Breite:
23 cm
Inschrift:
eingestickt: "W.R." [Walter Rosenthal]

Handgefertigte Serviettentasche aus weißem Stramin, verziert und bestickt mit rotem Kreuzstich; mittig Monogramm "W.R." umlaufende Zierborte; sieht nach Nadelarbeit eines Kindes aus, möglicherweise ein Geschenk der Tochter Beate für ihren Vater.
Die Serviettentasche wurde 1936 von der Familie Rosenthal aus Berlin in die Emigration nach Palästina mitgenommen.

Dargestellt/erwähnt:
Walter Rosenthal (1894 - 1953)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Monogramm; Berlin
Schlagwort Kontext:
Esskultur; Emigration nach Palästina; Eltern-Kind-Beziehung
Schlagwort Objektart:
Tasche; Handarbeit (Textilprodukt)
Gehört zu:
Serviettentasche von Edith Rosenthal

Schreiben Sie uns: