Urkunde: Gefälschter Französischer Ausweis von Walter Scheier (1908-1953) alias Victor SellierBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/189/6
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Gefälschter Französischer Ausweis von Walter Scheier (1908-1953) alias Victor Sellier

Karton, Papier, Tinte, Fotografie, Stempelfarbe

Carmaux (Frankreich) 13.4.1942

Höhe:
11.9 cm
Breite:
15.8 cm

B: aufgeklappt

Gefälschter französischer Ausweis / "Carte d' identité" von Walter Scheier / Victor Sellier, angeblich geboren in Maubeuge, Franzose und Installateur. Ausgestellt in Carmaux (Dept. Tarn), nördlich von Albi.
Scheier war in Berlin-Wilmersdorf geboren und seit 1929 wohnhaft in Paris.
Ernest Scheier lebte seit 1929 in Paris. Als 1942 die Deportationen begannen, besorgte er sich einen gefälschten Ausweis auf den Namen Victor Sellier und tauchte mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn auf dem Land unter. Die Familie wurde denunziert und nach Auschwitz deportiert. Ernest Scheier überlebte.

Dargestellt/erwähnt:
Ernest Walter Scheier (28.12.1908 - 1953)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Passbild (fotografisches Genre); Fälschung; Carmaux
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.4 Nationalsozialismus - Verfolgung und Widerstand; Überlebensstrategie; Illegalität
Schlagwort Objektart:
Personalausweis

Schreiben Sie uns: