Druckerzeugnis: Brief von Willy Lindenberg (1883-verschollen) an Henry L. Moses zur schwierigen familiären Situation Ende 1941Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/36/36
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Brief von Willy Lindenberg (1883-verschollen) an Henry L. Moses zur schwierigen familiären Situation Ende 1941

Papier, Tinte

Berlin 16.9.1941

Höhe:
27.7 cm
Breite:
20 cm

ca., schlechter papierzustand

Maschinenschriftlicher Durchschlag, paginiert "473".
Brief von Willy Lindenberg an Henry L. Moses, New York, zur schwierigen Auswanderungs-Situation Ende 1941 und Bitte um weitere Unterstützung, damit die Ausreise des Ehepaares Willy und Edith Lindenberg doch noch gelingen kann.

Dargestellt/erwähnt:
Henry L. Moses, Hebrew Sheltering and Immigrant Aid Society of America (HIAS) (HICEM), American Jewish Joint Distribution Committee (AJDC/Joint), Willy Lindenberg (geb. 28.1.1883)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Reisedokument; Vorbereitung zur Emigration; Emigration in die USA; Berlin-Wilmersdorf (Ortsteil); New York (Stadt); Lebensbedingungen; Hilfsorganisation; Familie; Affidavit
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Gescheiterte Emigrationsbemühungen; Emigration nach Großbritannien; Kindertransport; Familienbeziehung
Schlagwort Objektart:
Briefdurchschlag; Brief
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Lindenberg

Schreiben Sie uns: