dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Zigarettenetui aus dem Besitz von Herbert Schwalbe (1899-1963)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/57/795/070204 207--N
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Zigarettenetui aus dem Besitz von Herbert Schwalbe (1899-1963)

Silber, graviert; Metall

Persien 1900 bis 1933

Höhe:
10.3 cm
Breite:
7.5 cm
Signatur:
Stempel, innen auf beiden Stegen

Rechteckiges Zigarettenetui, mit ornamentaler Verzierung auf der Rückseite und einer Personendarstellung mit Ornamentrahmung auf der Vorderseite. Abgebildet ist ein Orientale mit Turban, der sich sitzend ein Getränk aus einer Karaffe einschenkt. Die Dose hat einen Druckverschluss und innen zwei Metallhalter für Zigaretten.
Herbert Schwalbe war Zahnarzt und eröffnete 1926 in Berlin, in der Schlesischen Straße 29/30 , eine Praxis. 1933 emigrierte er über Warschau, die Sowjetunion und das Schwarze Meer nach Persien, 1936 von dort aus nach Palästina und 1938 in die USA.

Dargestellt/erwähnt:
Herbert Hermann Schwalbe (6.10.1899 - 7.6.1963)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zigarette; Tracht; Orientale; Personendarstellung; Persien; Ornament; Kopfbedeckung; Esskultur
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7.2.4 Familienleben - Im Schoße der Familie - Bürgerliches Leben und Wohnen; Familiengeschichte; Emigration
Schlagwort Objektart:
Etui
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familien Korant / Schwalbe / Striem

Schreiben Sie uns: