Urkunde: Dienstausweis der Jüdischen Gemeinde Berlin für Martin Riesenburger (1896-1965) Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/231/1
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Jüdische Gemeinde zu Berlin

Dienstausweis der Jüdischen Gemeinde Berlin für Martin Riesenburger (1896-1965)

Papier, Tinte, Fotografie, Metall

Berlin 16.2.1953

Höhe:
14.9 cm
Breite:
21 cm

Dienstausweis von Rabbiner Martin Riesenburger, ausgestellt maschinenschriftlich von und auf Briefpapier der Jüdischen Gemeinde Berlin: "Dienstausweis! / Wir bestätigen, dass Herr Rabbiner Martin Riesenburger Pers.Ausweis Nr. F0966046, wohnhaft in Berlin-Weissensee, Herbert Baumstr. 45 bei uns beschäftigt ist und wir ihn beauftragen, die Seelsorge in den Gefängnissen wahrzunehmen.", mit Passfoto mit vier Heftklammern befestigt und zwei Stempeln des Hauptbüros der Jüdischen Gemeinde Berlin, unterschrieben "i.A. Rendit"

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Heft "7x bezeichnet", Artikel zum Dienstausweis von Nadine Garling, in: Jüdisches Museum Berlin (Hg.): gesammelt gefaltet gezählt, Nicolai Verlag 2009.
Siehe auch:
http://www.jmberlin.de/objekt-dienstausweis-riesenburger, http://www.jmberlin.de/objekt-dienstausweis-riesenburger
Dargestellt/erwähnt:
Martin Riesenburger (14.5.1896 - 14.4.1965)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Passbild (fotografisches Genre); Rabbiner; jüdische Gemeinde; Gefangener; Berlin-Ost
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Jüdisches Leben in der DDR
Schlagwort Objektart:
Dienstausweis

Schreiben Sie uns: