Gemälde: Die GasseBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/145/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Gemälde

Heinrich Tischler (25.5.1892 - 1938)

Die Gasse

Öl auf Leinwand

um 1920

Höhe:
98.3 cm
Breite:
98.2 cm
Tiefe:
3.6 cm

Maß mit Anränderung; Originalleinwand ca. 87,1 x 87,5 cm

Signatur:
u.r.: "H Tischler"

Straßenszene am Abend.
Rückseite: Untere Hälfte der Darstellung eines stürzenden Mannes in Öl, ebenfalls signiert. u.r.: H. Tischler. Es handelt sich um einen Ausschnitt des Gemäldes "Verzweifelt" von 1919, das der Künstler offenbar zerschnitten hatte (freundliche Mitteilung von Dr. Johanna Brade, Schlesisches Museum Görlitz)

Literatur- und Abbildungsnachweis:
"Verfolgte Kunst - Der jüdische Künstler Heinrich Tischler und sein Breslauer Kreis", Wroclaw / Görlitz 2016, Seite 166 Künstlerbund Schlesien (Hg.): "Künstler Schlesiens. Buch II", Schweidnitz 1925, Seite 79
Beschriftung Rückseite:
u.r.: "H Tischler"
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kinderwagen; Jude (Darstellungstradition); Straßenszene; Lektüre (Motiv)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 11 - Kunst und Künstler; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung
Schlagwort Objektart:
Gemälde

Schreiben Sie uns: