Urkunde: Quittung der Göteborgs Handelsbank für Ludwig Hirschfeld (1912-2004)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/70/4
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Quittung der Göteborgs Handelsbank für Ludwig Hirschfeld (1912-2004)

Papier, Tinte

Stockholm (?) 19.10.1942

Höhe:
14.5 cm
Breite:
20.7 cm

mit Kopierstift ausgefüllter einseitiger Vordruck einer Quittung, schwedische Sprache
Quittung über 12,75 schwedische Kronen für einen Auftrag von Ludwig Hirschfeld, 10 Reichsmark an seine Mutter Hermine Hirschfeld zu überweisen. Das Dokument wurde am 19.10.1942 ausgefertigt. Hermine Hirschfeld war bereits am 20.09.1942 nach Theresienstadt deportiert worden.
Die Rückseite des Dokuments ist unbedruckt und unbeschrieben.

Dargestellt/erwähnt:
Hermine Hirschfeld (3.12.1875 - 4.1.1945), Ludwig Edgar Hirschfeld (31.1.1912 - 14.5.2004)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zahlungsverkehr; Stockholm; Familienbeziehung; Emigration; Bankwesen
Schlagwort Kontext:
wirtschaftliche Vernichtung
Schlagwort Objektart:
Quittung; Bankbeleg

Schreiben Sie uns: