Fotografie (s/w): Friedrich Perlstein (1904-1979) bei der Arbeit im Hachschara-Lager Landwerk HalbeBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/1/172
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Friedrich Perlstein (1904-1979) bei der Arbeit im Hachschara-Lager Landwerk Halbe

Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier, verso: Kugelschreiber

Halbe (Brandenburg) ca. 1935 bis 1937

Höhe:
5.9 cm
Breite:
6.2 cm

Schwarzweiß-Fotografie auf Fotopapier "Agfa-Lupex", Büttenrand.
Friedrich Perlstein, der Direktor des Hachschara-Lagers, ist gemeinsam mit zwei weiteren Personen beim Ausheben eines Grabens zu sehen. Er schwingt eine Spitzhacke.
Das Hachschara-Lager Landwerk Halbe befand sich in der Nähe von Berlin, bei dem Dorf Halbe. Es wurde durch den Jüdischen Pfadfinderbund Deutschlands unterstützt.
Dort absolvierte Kenneth Renberg in Vorbereitung auf seine Auswanderung eine landwirtschaftliche Ausbildung.

Beschriftung Rückseite:
hs.:
Perlstein (Director) / swinging a pick
21
Dargestellt/erwähnt:
Jüdischer Pfadfinderbund Makkabi-Hazair, Friedrich Perlstein (28.3.1904 - 17.3.1979), Hachschara-Lager Landwerk Halbe/Mark
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Werkzeug; Schuldirektor; Landwirtschaft; Halbe (Hachschara-Lager); Arbeit
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: