Handzeichnung, Aquarell: Feldpostkarte mit Zeichnung eines UnterstandsBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/485/6
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Handzeichnung, Aquarell

Ernst Marcus (5.9.1893 - 25.7.1917)

Feldpostkarte mit Zeichnung eines Unterstands

Farbstift oder Kopierstift auf Karton

22.7.1916

Höhe:
9 cm
Breite:
14 cm

Feldpostkarte, adressiert an Familie Marcus in Münster, postalisch gelaufen (Datum des Stempels: 24.07.1916). Mit violettem Stift.
Auf der Ansichtsseite gezeichnet ein Unterstand, aus dem die Beine eines Soldaten hervorsehen; neben ihm lehnen ein Spaten und ein Gewehr.
Seitlich Text: "22.7.16 / M. Lieben! / damit Ihr so einen ungefähren Begriff von / meiner Villa bekommt, / zeichn [...]. Ich / sitze & [...] oder esse in / dieser [...]. Bei schönem / Wetter kommt das obere / Bretl fort. Abends unten [...] / damit's nicht zieht. / [Mehrere Zeilen nicht entziffert] Viele / Küsse Ernst

Beschriftung Rückseite:
Feldpostkarten-Vordruck, ausgefüllt von Ernst Marcus, Einj., Landwehr I.R., REgt. Nr. 133, 1 Bataillon, 1 Komp, Osten; Adressiert an Familie Marcus, Roggenmarkt 9, Münster i.W.
Dargestellt/erwähnt:
Marcus Familie
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wolhynien; Werkzeug; Waffe; Soldat; Münster
Schlagwort Kontext:
Wohnen; Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst; Lebensbedingungen; Familienbeziehung
Schlagwort Objektart:
Feldpostsendung; Zeichnung; Postkarte
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Unterlagen zu Ernst Marcus (1893-1917): Gezeichnete Feldpostkarten, zwei Fotografien

Schreiben Sie uns: