dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Kriegsdenkmünze für Nichtkombattanten aus dem Deutsch-Französischen Krieg von Simon Salomon (1818-1889)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/90/100
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Kriegsdenkmünze für Nichtkombattanten aus dem Deutsch-Französischen Krieg von Simon Salomon (1818-1889)

Berlin um 1871

Tiefe:
0.3 cm
Durchmesser:
2.9 cm
Inschrift:
recto: mitte: "W [bekrönt]/ für Pflichttreue / im Kriege" ; umlaufend: "Gott war mit uns Ihm sei die Ehre" verto: "1870 / 1871"

Die silberfarbene Münze ist an einem Ring befestigt. Die Münze besteht aus Stahl, der Ring aus Messing. Auf der Vorderseite ist die Widmung, während auf der Rückseite die Jahreszahlen des deutsch-französischen Krieges inmitten eines Eichenlaubkranzes stehen, platziert im Herzen eines Eisernen Kreuzes mit Strahlenkranz.
Der Lüneburger Lederfabrikant und Gemeindevorsteher Simon Salomon nahm als sogenannter Nichtkombattant am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 teil. Ihm wurde für seinen freiwilligen Dienst, die Pflege Verwundeter und Kranker, eine Kriegsdenkmünze von Kaiser Wilhelm I. verliehen. In der Sammlung befindet sich auch die dazugehörige Verleihungsurkunde.

Dargestellt/erwähnt:
Simon Salomon (geb. 1.11.1818), Wilhelm I. (22.3.1797 - 9.3.1888)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Eiche (Pflanze); Krone; Monogramm; Kreuz (Symbol); Deutsch-Französischer Krieg (1870-1871); Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 8 - Auch Juden werden Deutsche; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung; Wohltätigkeit; Patriotismus
Schlagwort Objektart:
Orden (Ehrenzeichen)
Dokument:
Sammlung Familien Bunzel / Münden
Gehört zu:
Verleihungsurkunde der Kriegsdenkmünze 1870/71 für Nichtcombattanten für den Lederfabrikanten Simon Salomon (1818-1889)

Schreiben Sie uns: