Urkunde: Reisepass von Arnold Bernstein (1888-1971)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2007/35/12
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Reisepass von Arnold Bernstein (1888-1971)

Papier, Tinte, Fotografie

Hamburg 26.7.1939

Höhe:
16.6 cm
Breite:
22.2 cm

aufgeschlagen

Reisepass, handschriftlich ausgefüllt, mit Passfoto.
Reisepass mit eingestempeltem "J" und Zwangsnamen, ausgestellt auf den Reeder Arnold Bernstein.
Bernstein war 1937 wegen des Vorwurfs der Verletzung von Devisenvorschriften festgenommen und zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden; er wurde zum Verzicht auf sein Eigentum gezwungen. Mit diesem Pass, der kurz nach seiner Haftentlassung ausgestellt wurde, verließ Arnold Bernstein Deutschland. Auf der Fotografie ist Bernstein deutlich von der Haft gezeichnet zu sehen. Der Pass enthält Visastempel.

Dargestellt/erwähnt:
Arnold Bernstein (23.1.1888 - 6.3.1971)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Passbild (fotografisches Genre); NS-Symbol; Judenkennzeichnung; Hamburg
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Bestände zu Arnold Bernstein; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung; Emigration in die USA; Lagerverhältnisse (Gefangenschaft)
Schlagwort Objektart:
Reisepass
Dokument:
Findbuch: Konvolut_088_Sammlung Arnold Bernstein
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Arnold Bernstein

Schreiben Sie uns: