dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Zigarettendose der Firma Monopol für die Marke "Zirzi Exquisit"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/9/0
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Zigarettendose der Firma Monopol für die Marke "Zirzi Exquisit"

Blech, lackiert

Dresden ca. 1920 bis 1930

Höhe:
7 cm
Breite:
11.3 cm
Tiefe:
1.7 cm
Inschrift:
Auf dem Deckel: "ZIRZI / EXQUISIT / MONOPOL - DRESDEN"

Blaue Dose für 25 Zigaretten der Marke "Zirzi Exquisit", Zigarettenfabrik Monopol, Dresden.
Der Deckel zeigt auf blau-gold-hellbeigem Hintergrund die Inschrift. Seitlich verlaufen Ornamentbänder im Stil des Art Déco, oben mittig befindet sich das Firmenlogo in Form eines Flugtiers.
Die Cigaretten- und Tabakfabrik Monopol in Dresden wurde 1895 von B. L. Hurwitz (Kovno 1835 -
Dresden 1921) gegründet. Er hatte bereits 1875 eine derartige Fabrik in Eydtkuhnen (Ostpreußen) errichtet, zog dann aber nach Nürnberg und später nach Dresden um. 1934 wurde die Zigarettenfabrik aufgekauft, die Familie des verstorbenen Firmengründers emigrierte in die USA.

Dargestellt/erwähnt:
Cigarettenfabrik Monopol
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Vogel; Tabakindustrie; grafisches Symbol; Dresden
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 10.1. Berlin, Berlin - Warenwelten; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Dose; Zigarettenverpackung

Schreiben Sie uns: