Memorabilia (dreidimensional): Medaille zum Makkabi-Tag aus der Familie WachsnerBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2007/67/2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Medaille zum Makkabi-Tag aus der Familie Wachsner

Kupfer

Schanghai 1940

Tiefe:
0.35 cm
Durchmesser:
4 cm
Signatur:
Unleserlicher Stempel unter dem Steg auf der Rückseite
Inschrift:
Vorderseite: YOM-HAMACCABI / SPORTS MEET / JRC / 1940 / SHANGHAI Rückseite: HERZL RELAY I

Abzeichen der Sport-Organisation Makkabi aus Schanghai; Inschriften in englischer Sprache.
Auf der Vorderseite in der Mitte der Medaille ist ein Davidstern abgebildet, in dessen Innerem die hebräischen Buchstaben mem, bet und jud stehen. In den Zacken des Davidsterns stehen Symbole für die Sportarten Fussball, Volleyball, Tennis, Hockey, Boxen und Leichtathletik. Links am Rand ist ein Emblem mit den Buchstaben JRC abgebildet, das für Jewish Recreation Club steht. Am rechten Rand steht die Jahreszahl 1940, ganz unten Schanghai und oben Yom-Hamaccabi (der Makkabi-Tag). Der Jewish Recreation Club wurde 1912 von russischen Juden in Schanghai gegründet und richtete 1940 den Makkabi-Tag aus.
Die Medaille wurde für Erfolg in einem Staffellauf verliehen, s. rückseitige Inschrift: Herzl Staffellauf I (übersetzt). Sie stammt aus der Familie Wachsner, die 1939 aus Deutschland nach Schanghai geflüchtet war.

Beschriftung Rückseite:
Herzl Relay I
Dargestellt/erwähnt:
Jewish Recreation Club, Makkabi Weltverband, Theodor Herzl (1860 - 1904)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Sportveranstaltung; Auszeichnung (Ehrung); Sportgerät; Schanghai; Makkabi-Bewegung; Magen David; hebräische Schrift
Schlagwort Kontext:
Lebensverhältnisse in Exil und Emigration; Sportverein; russische Juden; jüdische Sportbewegung
Schlagwort Objektart:
Medaille

Schreiben Sie uns: