dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Kompottlöffel aus der Familie MeschelsohnBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 95/5/10
Sammlungsbereich:
Judaica/Angewandte Kunst
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Koch & Bergfeld Silberwarenmanufaktur GmbH

Kompottlöffel aus der Familie Meschelsohn

Silber, getrieben

Bremen 1910 bis 1930

Höhe:
17.3 cm
Breite:
4 cm

Höhe = Länge

Signatur:
Gebr. FRIEDLÄNDER / Marke der Fa. Koch & Bergfeld: Pokal / 800 Reichskrone+Mond

Aus einem Stück gefertigter Silberlöffel mit rund geformter Löffelschale. Der Griff hat die Form eines vierkantigen Stiftes.
Der Löffel wurde im Geschäft der Juwelen-, Gold- und Silberwarenfabrikanten Gebr. Friedländer Unter den Linden 4 in Berlin gekauft.

Dargestellt/erwähnt:
Meschelsohn Familie, Gebr. Friedländer
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Bremen; Berlin
Schlagwort Kontext:
Silberschmied; Schmuckhändler; Manufaktur; Unternehmensgeschichte; Esskultur
Schlagwort Objektart:
Essbesteck

Schreiben Sie uns: