dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Koffer der Familie BeerBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/116/1
Sammlungsbereich:
Zeitgeschichte
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Koffer der Familie Beer

Metall, Aluminium, Papier

Pocking ca. 1947

Höhe:
22 cm
Breite:
75 cm
Tiefe:
51 cm

liegend + geschlossen

Inschrift:
linke Seite: Aufkleber: "United States Customs Service Inspected Baggage"; rechts vorne: Aufkleber Fragment: linke Seite: Aufkleber Fragment

Olivfarbener Metallkoffer mit Aufklebern und goldfarbenen Beschl├Ągen, den Leo und Genia Beer bei der Ausreise aus Deutschland (amerikanische Zone) nach Kanada aus dem DP-Lager Pocking mitnahmen.
Laut Familien├╝berlieferung diente der Koffer kurzzeitig als Badewanne. Der 1947 im DP-Lager Pocking geborene Sohn Max von Leo und Genia Beer wurde als Baby darin gebadet.

Dargestellt/erwähnt:
Genia Beer, Leo Beer, Max Beer
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Pocking (DP-Lager)
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Kanada; Körperpflege; Familiengeschichte; Displaced Person
Schlagwort Objektart:
Koffer
Gehört zu:
Max Beer (geb. 1947) als Kleinkind auf einem Motorrad im DP-Camp Pocking

Schreiben Sie uns: