Urkunde: Geleitbrief in französischer Sprache für Lieselotte (1908-?) und Ingrid Esslinger (geb. 1929)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/123/6
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Präfektur Bouches du Rhone

Geleitbrief in französischer Sprache für Lieselotte (1908-?) und Ingrid Esslinger (geb. 1929)

Papier, Tinte, Metall, Bleistift

Marseille 25.10.1941 bis 1.1942

Höhe:
30.5 cm
Breite:
21 cm

Geleitbrief von der Präfektur von Bouches du Rhone ausgestellt für Lieselotte und Ingrid Esslinger: Vordruck, handschriftlich ausgefüllt, französisch, mit Passfotos, die mit Nieten auf dem Dokument befestigt sind.
Rückseite: zahlreiche Visastempel, der letzte Stempel stammt vom 09.01.1942.
Das Dokument diente offenbar als gleichwertiger Ersatz für einen Pass. Lieselotte und Ingrid Esslinger waren damit berechtigt, von Marseille (Hotel Bompard) nach Cuba auszuwandern.

Beschriftung Rückseite:
zahlreiche Visa-Stempel
Dargestellt/erwähnt:
Ingrid Altman, Lieselotte Esslinger (geb. 19.6.1908)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Marseille; Kuba
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.3 Nationalsozialismus - Auswanderung; Emigration nach Kuba
Schlagwort Objektart:
Reisepass

Schreiben Sie uns: