dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Aschenbecher mit Werbung für das "Israelitische Familienblatt Hamburg"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/241/0
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Albrecht & H[...]er

Aschenbecher mit Werbung für das "Israelitische Familienblatt Hamburg"

Eisen, emailliert

Hamburg um 1910

Höhe:
1.5 cm
Breite:
12.8 cm
Tiefe:
12.8 cm
Signatur:
Unterseite: ALBRECHT & H[...]ER, Hamburg 2 [...].
Inschrift:
Mitte: Israelitisches/FAMILIENBLATT/HAMBURG Rand oben: "Verbreitetste jüdische/Zeitschrift Europa´s" R. links: "Probe-Exemplare/gratis & franko" R. rechts: "Erfolgreichstes/Insertions-Organ" R. u.: "Abonnements nur durch die Post/per Quartal: 75 pf"

Hellgrüner Aschenbecher mit schwarzer Bordüre. Die Grundfläche entspricht einem Quadrat mit abgeschnittenen Ecken. Der Aschenbecher hat einen runden Teller und einen, breiten flachen Rand mit vier Zigarettenablagemulden.
Der Teller sowie der Rand sind schwarz beschriftet. (siehe Inschrift)
Auf der Rückseite befindet sich mittig der Aufdruck in schwarz: ALBRECHT & H [...] ER, Hamburg 2 [...].
Das Israelitische Familienblatt war eine der meistgelesenen jüdischen Zeitungen in Deutschland.

Dargestellt/erwähnt:
Israelitisches Familienblatt
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zeitschrift; Hamburg; Europa
Schlagwort Kontext:
jüdische Presse
Schlagwort Objektart:
Werbemittel; Aschenbecher

Schreiben Sie uns: