dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Brosche aus dem Besitz von Susanne Schlome (geb. 1930)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/10/2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Brosche aus dem Besitz von Susanne Schlome (geb. 1930)

Holz Rotbuchenholz, gedrechselt, farbige Lasuren; Messingdraht; Brosche aus vernickeltem Stahl

Berlin ca. 1935 bis 1939

Höhe:
6.6 cm
Breite:
5 cm
Tiefe:
1.5 cm

Brosche aus Metall mit zwei daran hängenden bunt bemalten Holzfiguren, die aus mehreren kleinen auf Draht aufgezogenen Holzteilen zusammengesetzt sind. Die Figuren stellen einen Mann mit Zylinder und eine Frau im Rock dar.
Der Anhänger stammt aus dem Besitz von Susanne Schlome. Sie nahm ihn mit in die Emigration, als sie 1939 mit einem Kindertransport von Berlin aus nach England auswanderte.

Dargestellt/erwähnt:
Susanne Woodin
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Paar; Berlin
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Großbritannien; Kindertransport; Kindheit
Schlagwort Objektart:
Schmucknadel; Figur (Darstellung)

Schreiben Sie uns: