Fotografie (farbig): Ein Teil der noch erhaltenen Mauer, die das Auerbach'sche Waisenhaus umgabBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/311/18/002
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (farbig)

Ein Teil der noch erhaltenen Mauer, die das Auerbach'sche Waisenhaus umgab

Fotografie auf Karton montiert

Berlin-Prenzlauer Berg ca. 1980 bis 2000

Maße der Seite s. Klassen

Fotografie (farbig), Querformat, Reproduktion, unten auf S. 19 eines Fotoalbums.
Mittig über der Fotografie (hs. mit Bleistift): "37"
Unten links auf der Seite (hs. mit Bleistift): "19".
Die Aufnahme zeigt eine Backsteinmauer. Davor stehen Sträucher und Bäume. Im Vordergrund ist ein Gehweg zu sehen. Hinter der Mauer befindet sich eine fensterlose Häuserwand.
Die hier abgebildete Mauer umgab einst das Auerbach´sche Waisenhaus. Bei ihr handelt es sich um den letzten Rest, der von dem Gebäude erhalten geblieben ist.

Dargestellt/erwähnt:
Baruch Auerbach'sche Waisenerziehungs-Anstalten
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Prenzlauer Berg (Ortsteil); Bauwerk
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Neu in der Onlinestellung; Einstieg Objektsuche: Bestände zu Walter und Leonie Frankenstein; Waisenhaus; jüdische Organisation
Schlagwort Objektart:
Farbfotografie
Gehört zu:
Fotoalbum zum Auerbach'schen Waisenhaus aus dem Besitz von Walter Frankenstein (geb. 1924)

Schreiben Sie uns: