Fotografie (s/w): Porträt Gerda Wolff (1922-1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2008/311/67/002
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Porträt Gerda Wolff (1922-1943)

Fotografie

Berlin 1939 bis 1942

Höhe:
13.3 cm
Breite:
8.5 cm

Maße der Seite s. Klassen

Fotografie (s/w), Hochformat, Büttenrand, unten links auf S. 70 eines Fotoalbums.
Mittig über der Fotografie (hs. mit Bleistift): "250"
Unten rechts auf der Seite (hs. mit Bleistift): "70".
Porträt von Gerda Wolff als Brustbild und in Dreiviertelansicht nach rechts gewandt. Sie trägt eine helle Bluse mit Knopfleiste und Ohrringe.
Gerda Wolff war von 1939 bis 1940 Wirtschaftspraktikantin im Auerbach´schen Waisenhaus. Später arbeitete sie als Krankenschwester im Jüdischen Krankenhaus in der Iranischen Straße.

Beschriftung Rückseite:
handschriftlich: "Zum / Andenken / Deine Gerda Wolff."
Dargestellt/erwähnt:
Gerda Wolff (geb. 29.8.1922)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schmuck; Porträt; Frau; Berlin
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Bestände zu Walter und Leonie Frankenstein; Waisenhaus; jüdische Organisation; Angestellter
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Gehört zu:
Fotoalbum zum Auerbach'schen Waisenhaus aus dem Besitz von Walter Frankenstein (geb. 1924)

Schreiben Sie uns: