Inv.-Nr.:
Konvolut/144/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Mathilde Bing

Berlin, London, Nunoa (Chile) ca. 1930 bis 1951

12 Briefe und 1 Fotografie, Sprache Deutsch.
Die Sammlung enthält Materialien zu Mathilde Bing, die sich im Nachlass ihres nichtjüdischen Lebensgefährten Joachim von Pappritz befanden. Mathilde Bing lebte in Berlin und wurde 1943 nach einem gescheiterten Fluchtversuch aus Deutschland nach Auschwitz deportiert und ermordet. Ihre beiden Söhne konnten noch Ende der 1930er Jahre nach England auswandern. Der Bestand enthält Briefe der Söhne nach Berlin, in denen sie ihre Eltern zu einer Auswanderung zu überreden versuchen, sowie Briefe von Mathilde Bing aus der Zeit ihrer Verhaftung und Deportation 1943, darunter wohl auch ein Kassiber, sowie Abschiedsbriefe an die Kinder und den Lebensgefährten.
Neben den Briefen von Mathilde Bing und ihren Söhnen, sowie einem Foto von Mathilde Bing enthält der Bestand zudem zwei Briefe von jüdischen Freundinnen von Joachim von Pappritz, sowie einen Taschenkalender aus dem Jahr 1943, in dem er unter anderem die Treffen mit diesen Freundinnen eingetragen hat.
Siehe auch Findbuch im verknüpften Dokument!
Betrifft: Schicksal der Familie Bing u. der Familie Wallach
Simon Bing, 4.7. 1849 (Hechingen) - 23.7.1918 u. Clara Bing geb. Naumann, geb. am 07.12.1856 (Berlin) u. deren Sohn Georg Bing, geb. am 7.2.1882 (Berlin), Soldat im I.Weltkrieg
-Seine Geschwister waren Charlotte Muskat u. Minnie Orgler, geb. Bing
- ein Familienstammbaum befindet sich in der Akte
Dokumente zu Bing:
-Gesellschaftsvertrag zwischen dem Kaufmann Simon Bing u. Siegfried Kaiser, Letzterer tritt in die Firma Bing ein (21.7.1904)
-2 Geburtsscheine, von Simon Bing u. dessen Vater Herrmann Bing (7.7.1933, ausgestellt von der Rabbinats-Vertretung Hechingen)
-Erbauseinandersetzungsvertrag, betrifft die Erbschaft von Simon Bing (14.1.1919)
- Nachtrag des Namens Israel (17.1.1939)
-Militärisches Führungszeugnis (29.9.1905); Entlassungsschein für Georg Bing (Original u. Kopie, 25.11.1918); Abschrift des Entlassungsscheines (11.6.1919); Empfangsbescheinigung zur Rückgabe militärischer Ausrüstung an Georg Bing (12.2.1932); Militär-Dienstbescheinigung (Original u. Kopie, 5.4.1933); Schreiben an Georg Bing vom Zentralnachweisamt für Kriegerverluste u. Kriegergräber (13.7.1933); Urkunde zum Ehrenkreuz für Frontkämpfer für Georg Bing (17.5.1935)
-Kopie vom Führerschein von Georg Bing (23.8.1923); Auszug aus der Geburtsurkunde von Georg Bing (26.5.1934)
-Strafbefehl gegen Clara Bing wegen Fehlens von Kennwort u Kennnummer ihrer Kennkarte auf einem Schreiben an das Polizeiamt (2.6.1939); Antwortschreiben von Clara Bing auf den Strafbefehl mit Bitte um Nachsicht; Ladung zu einer Hauptverhandlung (15.6.1939); Schreiben des Amtsgerichts Berlin, betrifft Anfrage zu einer evtll. Herabsetzung der Strafe (23.6.1939), Antwortschreiben von Clara
Bing auf das voherige Schreiben, Annahme der Strafe; Aufhebung des Verhandlungstermins (29.6.1939); Dazu 4 Einlieferungsscheine (Einschreiben)
-Beglaubigte Abschrift der Heiratsurkunde von Simon u. Clara Bing (11.11.1941); Kopie der Urkunde zum Eintrag des Vornamens Georg in das Geburtenregister (15.11.1941)
-Zwei Briefe (o.J.)
-Auflistung der Familienmitglieder Bing 1845-1855 (o.J.)
- zwei Reprofotos der Familie Bing (Heinz und Gerhard Bing; Familie Bing), Erläuterungen in der dazugehörigen Akte
Dokumente zu Wallach:
-Abschrift des Eintrages in das Geburtenregister, Geburt von Richard Julius Wallach (8.11.1859)
-Heiratsurkunde (12.6.1886), Eheschließung zwischen Richard Julius Wallach, Fabrikant, geb. am 2.11.1859, u. Sophie Caro, ohne bes. Beruf, geb. am 30.11.1859
-Testament von Sigmund u. Paula Wallach, geb. Hornthal (8.7.1932)
Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Dargestellt/erwähnt:
Wallach Familie, Ursula Jacobsohn, Joachim von Pappritz, Gerhard Bing, Heinz Bing (17.1.1915 - 13.6.1998), Georg Bing (7.2.1882 - 1943), Mathilde Bing (18.1.1890 - 1943)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
London; Chile; Berlin; Auschwitz (Konzentrationslager)
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Großbritannien; Flucht; Deportation
Dokument:
Findbuch: Konvolut_144_Sammlung Mathilde Bing

Schreiben Sie uns: