dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Koffer aus dem Besitz von Gustav Rothschild (1879-1957)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/1/45/001-002
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Koffer aus dem Besitz von Gustav Rothschild (1879-1957)

Pappe, Lack, Metall, Leder, graues Baumwollfutter

Deutschland ca. 1900 bis 1940

Höhe:
33 cm
Breite:
45 cm
Tiefe:
13 cm

in geschlossenem Zustand

Inschrift:
Innen (handschriftlich): G. Rothschild

Kleiner, schwarz-getünchter Koffer mit Aussennähten aus braunem Leder; Schlüssel am Handgriff hängend; verrostete Schnallen; innen mit grauem Stoff bespannt. Im Deckel befinden sich zwei Stofflaschen, darüber wurde handschriftlich mit schwarzem Stift der Name des Besitzers aufgebracht.
Gustav Rothschild emigrierte während der NS-Zeit nach Großbritannien und wurde als "feindlicher Ausländer" auf der Isle of Man interniert. Laut Familienüberlieferung nahm er den Koffer ins Internierungslager mit.

Dargestellt/erwähnt:
Gustav Rothschild (1879 - 1957)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Monogramm; Deutschland
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Großbritannien; Internierung
Schlagwort Objektart:
Koffer

Schreiben Sie uns: