Fotografie (s/w): Fritz Eichwald (1888-1942) auf der St. Louis in AntwerpenBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/115/73
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Fritz Eichwald (1888-1942) auf der St. Louis in Antwerpen

Fotografie

Antwerpen 6.1939

Höhe:
7.4 cm
Breite:
5.9 cm

Foto von Passagieren der St. Louis vor dem Panorama der Stadt Antwerpen.
Es stehen mehrere Männer auf dem Deck des Schiffes und blicken alle in die selbe Richtung.
Im Hintergrund erkennt man den Turm der Kathedrale und davor einige schöne alte Häuserfassaden.
Unter den Männern befindet sich auch Fritz Eichwald. Er ist der Mann in hellem Anzug und rasiertem Hinterkopf.
Die rückseitige Bildbeschriftung lässt vermuten, dass sich auch Kurt Eichwald unter den abgelichteten Passagieren befindet. Dies kann allerdings nicht sein und es liegt wohl eine Verwechslung mit dem dunkelhaarigen Mann rechts neben Fritz Eichwald vor.
Fritz Eichwald war Passagier der St. Louis. Er landete nach dem gescheiterten Emigrationsversuch mit der St. Louis zunächst in Antwerpen. Bei der Verteilung wurde er Frankreich zugeordnet und mit der Rhakotis nach Boulogne-sur-Mer gebracht. Schließlich gelangte er dann nach Mirebeau in der Nähe von Poitiers, wurde 1942 nach Drancy verschleppt und von dort zur Ermordung nach Auschwitz deportiert. Laut Gedenkbuch wurde er im selben Jahr seiner Deportation, 1942, ermordet.

Beschriftung Rückseite:
[mit Kugelschreiber:] "Fritz Eichwald (back of head shaved) on board S.S. St. Louis."
[mit Bleistift, in Sütterlin:] "Ich Ich erinnere mich nicht, Kurt auf dem Schiff gesehen zu haben, aber hier ist er drauf."
Dargestellt/erwähnt:
Fritz Eichwald, (1929 - 1952) SS St. Louis
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schiff; Stadtansicht; Reise; Kirche (Gebäude); Emigrant; Antwerpen
Schlagwort Kontext:
Fahrgastschifffahrt; Emigration; Einreiseverbot
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: