dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Bierzipfel der Studentenvereinigungen Sprevia Berlin und Thuringia Breslau von Fritz Manasse (1904-2006)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2007/150/235
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Bierzipfel der Studentenvereinigungen Sprevia Berlin und Thuringia Breslau von Fritz Manasse (1904-2006)

Textil, Silber 800, Seidenrips

Deutsches Reich um 1928

Höhe:
11 cm
Breite:
3 cm
Tiefe:
0.3 cm

Bierzipfel mit den Farben der Studentenvereinigungen Sprevia Berlin und Thuringia Breslau sowie einem Schieber mit genre-typischer Widmung und Gravur: 1. Zeile: "A. Keidanski Z!" (Namen des Widmers & Zirkel der Sprevia), 2. Zeile: "s/l Lbf." (Dedikationsformel: "seinem lieben Leibfuchsen", der Leibfuchs ist der Verbindungspatensohn) 3. Zeile: "Fritz Manasse Z!" (Besitzer des Zipfels und Leibfuchs des Schenkers, Zirkel der Sprevia), 4. Zeile: "S.S. 24." Zeitangabe (Sommer-Semester 1924).

Dargestellt/erwähnt:
Alfred Keidanski (19.8.1904 - 8.1976), Fritz Manasse (3.11.1904 - 14.6.2006), K.C. Thuringia Breslau, K.C. Sprevia Berlin
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Student; jüdische Studentenverbindung; Deutsches Reich; Wrocław; Berlin
Schlagwort Objektart:
Couleur
Dokument:
Findbuch: Konvolut_158_Sammlung Fritz und Käthe Manasse
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Fritz und Käthe Manasse

1
Feb 2, 2019 Carl Wilhelm Ëberlin, Frhr. zu Randegg

Der Zipfel ist absolut genre-typisch graviert: Diese Gravur der Widmung liest sich wie folgt: 1. Zeile: "A. Keidanski Z!" (Namen des Widmers & Zirkel der Sprevia), 2. Zeile: "s/l Lbf." (Dedikationsformel: "seinem lieben Leibfuchsen", der Leibfuchs ist der Verbindungspatensohn) 3. Zeile: "Fritz Manasse Z!" (Besitzer des Zipfels und Leibfuchs des Schenkers, Zirkel der Sprevia), 4. Zeile: "S.S. 24." Zeitangabe (Sommer-Semester 1924).


Schreiben Sie uns: