Inv.-Nr.:
2001/316/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Sammeldatensatz: Briefumschlag und Flugblatt aus dem Besitz von Familie Fritz Lewy

Papier

1941

Höhe:
29.8 cm
Breite:
21 cm

doppeltes Maß in aufgeklapptem Zustand

Doppelseitiges Flugblatt, jeweils Vorder- und Rückseite bedruckt;
Titelseite coloriert, auf schwarzem Untergrund mit weißer Farbe in Schreibschrift schräg geschrieben: "Wenn Du dieses Zeichen siehst...", in der rechten unteren Ecke des Blattes gelber Davidsstern mit der Aufschrift "Jude" auf rotem Untergrund;
Inhalt der Innenseiten mit verschiedenen Schriftsätzen schwarz auf weiß gedruckt ("Dann denke daran, was der Jude unserem Volke angetan hat [...] Jetzt wurde es zum ersten Male offen ausgesprochen, was das Weltjudentum wünscht: Deutschland muß sterben");
Rückseite des Faltblattes weiße Schrift auf schwarzem Grund: " Daß das Judentum niemals wieder auch nur den geringsten Einfluß in unserem Volke erhält, dafür mußt Du durch Deine Haltung dem Juden gegenüber sorgen.
Erkenne den wahren Feind!"
Briefumschlag ohne Absender, adressiert an: "Familie Levy / Berlin N 65 / Turinerstr. 48 / vorn l. Trp. links".
Neben der Briefmarke ein Stempel: "Vergiß nicht Straße und Hausnummer anzugeben."
8 Pfennig-Briefmarke mit einem Kopf im Profil und der Aufschrift "Deutsches Reich", Jahreszahl des Poststempels nicht zu identifizieren.

Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Wedding (Ortsteil); Propaganda; Polizeiverordnung über die Kennzeichnung der Juden (1941); Judenstern; Deutschland; Deutsches Reich; Briefmarke; Antisemitismus
Schlagwort Objektart:
Faltblatt; Flugblatt; Briefumschlag

Schreiben Sie uns: