Buch: Feldgebetbuch für die jüdischen Mannschaften des Heeres aus dem Besitz von Paul Plaut (1894-1960)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/2/188
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Buch

Verband der Deutschen Juden

Feldgebetbuch für die jüdischen Mannschaften des Heeres aus dem Besitz von Paul Plaut (1894-1960)

Papier

Berlin: I. Itzkowski 1914

Höhe:
13.1 cm
Breite:
9.5 cm

Feldgebetbuch für jüdische Soldaten in deutscher und hebräischer Sprache, herausgegeben vom Verband der Deutschen Juden.
Inhalt: 29 Seiten in deutscher Sprache (Morgengebet, Abendgebet, Nachtgebet, Tischgebet, Sabbatgebet, Neumondgebet, Festgebet, Bußtaggebet, Chankualied, Psalmen, Volkslieder, 23 Seiten mit Hebräischen Gebete.
Der Buchdeckel fehlt. Auf dem Deckblatt steht handschriftlich geschrieben "Paul Plaut / Im Schützengraben vor Ypern / 21. Juli 1915".
Paul Plaut meldete sich freiwillig zum Dienst und wurde im Juli 1915 eingezogen. Er kämpfte in Belgien und Frankreich.

Dargestellt/erwähnt:
Paul Plaut (19.2.1894 - 22.1.1960)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
jüdische Gebete; Weltkrieg (1914-1918); Militär; Chanukka-Lied; Judentum; hebräische Schrift; Birkat ha-Mazon; Birkat ha-Levana; Berlin
Schlagwort Kontext:
Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Gebetbuch

Schreiben Sie uns: