Fotografie (s/w): Paul Plaut (1894-1960) in Uniform während des Ersten WeltkriegsBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/2/230
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Paul Plaut (19.2.1894 - 22.1.1960)

Paul Plaut (1894-1960) in Uniform während des Ersten Weltkriegs

Fotografie

vermutlich 6.7.1915

Höhe:
13.7 cm
Breite:
8.4 cm

Schwarz-weiß-Porträt von Paul Plaut in Uniform. Postkarte, gelaufen, an Postkarte an Rudi Cassierer.
Er sitzt auf einem Stuhl und stützt seinen rechten Unterarm auf einen Tisch. In seiner rechten Hand hält er ein Büchlein.
Im Hintergrund erkennt man einen Teppich und eine Schmucktapete.
An seinem Uniformgürtel hängt ein Dolch.
Paul Plaut trat am 03.05.1915 als Rekrut in den Militärdienst ein. Vermutlich stammt die Postkarte, in der er seinen Abschied thematisiert, vom 06.07.1915, da in seinem Militärpass eine Versetzung zu diesem Zeitpunkt dokumentiert ist. Am 07.07.1915 wechselte er vom XXII. Reserve-Armee-Korps 6. Kompagnie in das Reserve-Infanterie-Regiment 237 und wurde an die Front geschickt. Eine Ortsangabe ist nicht auszumachen.

Beschriftung Rückseite:
Postkarte an Rudi Cassierer in Berlin, Knesebeckstr. 21
"Feldpost
[Renaux], 6. Juli
Herzlichste Abschiedsgrüße von Deinem getreuen, alten
Paul Plaut"
Dargestellt/erwähnt:
Rudi Cassirer, Paul Plaut (19.2.1894 - 22.1.1960)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
militärische Kopfbedeckung; Abschied; Waffe; Uniform; Soldat; Porträt; Mitteleuropa; Mann; Buch
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Feldpostsendung; Schwarz-Weiß-Fotografie; Postkarte

Schreiben Sie uns: