dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Druckplatte der Firma Scherk zur Werbung für GesichtswasserBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/258/2
Sammlungsbereich:
Zeitgeschichte
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Druckplatte der Firma Scherk zur Werbung für Gesichtswasser

Zink

Berlin ca. 1950 bis 1969

Höhe:
13.6 cm
Breite:
9.7 cm
Tiefe:
0.45 cm
Signatur:
u.l. (spiegelverkehrt): SCHERK Berlin - Südende
Inschrift:
(spiegelverkehrt): "Scherk / Gesichts- / Wasser // Einmal versuchen [...] // Der untrügliche SCHERK-TEST // Flaschen von DM 1.65 ab"

Metallfarbene Druckplatte.
Die Druckplatte besteht aus einer rechteckigen Grundfläche, ist aber an der oberen und rechten Seite entlang der Illustration zugeschnitten. An den Rändern befinden sich elf kleine Löcher, die vermutlich zum Fixieren der Platte gedient haben.
Vorderseite:
Linke Seite: Abbildung einer Gesichtswasserflasche, die von einer Hand gehalten wird
Links oben Inschrift "Scherk / Gesichts- / Wasser" , rechts von der Flasche Inschrift "Einmal / versuchen / bringt sofort / Erfolg [...]".
Darunter schräg angeordnet und die Abbildung teils überdeckend Infokasten: "Der untrüglicher SCHERK-TEST [...]"
Unten zentriert Preisangabe und Signatur.
Alle Inschriften spiegelverkehrt.
Rückseite glatt mit kleinen Materialfehlern.

Dargestellt/erwähnt:
(1880 - 1946) Kosmetikfirma Scherk
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Werbung; Berlin-Steglitz (Ortsteil); Berlin
Schlagwort Kontext:
Kosmetikindustrie; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Druckplatte

Schreiben Sie uns: