Urkunde: Heiratsurkunde (Ketubba) von Arthur Herrmann und Marie BertholdBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/389/34
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Verlag Benno Neumann

Heiratsurkunde (Ketubba) von Arthur Herrmann und Marie Berthold

Papier, Druckfarbe, Tinte

Meran 1924

Höhe:
33 cm
Breite:
20.6 cm

Hebräischsprachige Heiratsurkunde (Ketubba), gedruckt von der Druckerei Beno Neumann in Budapest, mit handschriftlichen Ergänzungen.
Der Text ist von einer schwarzen Zierborte eingerahmt.
Die Heiratsurkunde bezeugt die Eheschließung von Arthur Herrmann und Marie Berthold, deren hebräische Namen Dov ben Zwi und Mirjam bat Aharon lauten.
Das Paar schloss am 21. Schwat 5684 bzw. am 27.01.1924 in Meran den Ehebund.
Die Heiratsurkunde stammt aus der Sammlung des Rabbiners Dr. Julius Jakobovits (1886-1947) aus Ungarn. Zur Zeit der Urkundenausstellung arbeitete er als Rabbiner in der orthodoxen Gemeinde Adass Jisroel in Königsberg.

Dargestellt/erwähnt:
Marie Berthold, Arthur Herrmann
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Meran; hebräische Schrift; Budapest
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 6.4 Tradition und Wandel - Lebenszyklus
Schlagwort Objektart:
Ketubba (jüdischer Ehevertrag); Formular
Gehört zu:
Sammlung Julius Jakobovits (1886-1947)

Schreiben Sie uns: