Postmitteilung: Brief von Jakob Baum (1875-?) an Charlotte Holzer (1909-1980)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/86/3
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Brief von Jakob Baum (1875-?) an Charlotte Holzer (1909-1980)

Papier, Kugelschreiber

Sao Paulo 1945

Höhe:
29.8 cm
Breite:
21 cm

Durchschlag, maschinenschriftlich mit eigenhändiger Unterschrift von Jakob Baum, Notizen von fremder Hand am oberen und unteren Rand
Diesen Brief richtete der Vater Herbert Baums, Jakob Baum, an Charlotte Holzer, nachdem er 1945 aus einer Notiz im Aufbau erfahren hatte, dass sein Sohn gemeinsam mit seiner Widerstandsgruppe hingerichtet wurde. Über ein Antwortschreiben ist nichts bekannt.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Judith Berlowitz, From the Family Store to the House of Lords: The Jewish Philppsborn / Philipsborn Family of Bentscher / Zabszyn and their Descendants, S. 201
Dargestellt/erwähnt:
Jakob Baum (geb. 1875), Baum Familie, Charlotte Holzer (7.12.1909 - 29.9.1980), Siemens & Schuckertwerke, Widerstandsgruppe Herbert Baum, Jüdische Gemeinde zu Berlin
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zwangsarbeit; Sao Paulo (Brasilien); Hinrichtung; Gedenken; Familienbeziehung; Emigration
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Brasilien; Zeit der NS-Herrschaft; Widerstand (Politik); politische Gruppe
Schlagwort Objektart:
Brief

Schreiben Sie uns: