dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Aschenbecher der Magister Likör- und Spirituosenfabrik Meyer & HirschBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/1/716
Sammlungsbereich:
Zeitgeschichte
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Aschenbecher der Magister Likör- und Spirituosenfabrik Meyer & Hirsch

Porzellan, bedruckt

München 1953

Höhe:
2.3 cm
Breite:
13.7 cm
Tiefe:
13.7 cm
Inschrift:
Oberseite: "LIKÖRE / MAGISTER / WEINBRAND / MÜNCHEN" (Umschrift); "100 Jahre / 1853 / 1953" Unterseite: "Made in Bavaria"

Weißer, eckiger Aschenbecher mit rotbraunem Aufdruck.
Ablegeflächen für Zigaretten in allen vier Ecken, Aschenbecher ist hier schräg zugeschnitten. Emblem in der Mitte zeigt Silhouette einer Figur mit hohem Hut und abstehendem Kragen mit Glas in der ausgestreckten Hand. Links und rechts ist die Figur von einer geringelten Banderole umgeben, die oberhalb und unterhalb der Figur die Aufschriften "1853" und "1953" trägt.

Dargestellt/erwähnt:
Magister Likörfabrik Meyer & Hirsch, München
Schlagwort Inhalt/Geographie:
München; Jubiläum; Getränkeindustrie; Bayern
Schlagwort Kontext:
Rückerstattung; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Werbemittel; Aschenbecher
Dokument:
Findbuch: Konvolut_115_Sammlung Familie Binswanger
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Binswanger

Schreiben Sie uns: