Manuskript, Typoskript: Gedicht zur Geburt von Fritz Scherk (1918-1995)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2009/361/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Gedicht zur Geburt von Fritz Scherk (1918-1995)

Papier,Tinte

Frühjahr 1918

Höhe:
28.6 cm
Breite:
22.2 cm

Gedicht in Reimform zur Geburt von Fritz Scherk;
handschriftlich, mit schwarzer Tinte geschrieben, eine Seite; ohne Unterschrift und Datierung; vermutlich von einem Familienangehörigen.
Beginn: "Du scheinst ein echtes Friedenskind zu werden (...)"
Text der letzten Zeilen:
"Und dann - noch etwas sag ich, leis beklommen:
In deiner "Ausdrucksweise" sei bescheiden,
Was für die Nase peinlich, mußt Du meiden,
Du bist bei Parfümören angekommen."

Dargestellt/erwähnt:
Alice Scherk (11.2.1888 - 24.4.1934), Ludwig Scherk (1.5.1880 - 6.1946), Fritz Scherk (26.5.1918 - 31.3.1995)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kosmetikindustrie; Gelegenheitsgedicht; Geburt; Berlin
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918)
Schlagwort Objektart:
Manuskript
Gehört zu:
Tagebuch für Fritz Scherk (1918-1995)

Schreiben Sie uns: