Postmitteilung: Briefumschlag des Kammergerichts Berlin, adressiert an Bernhard Swarsensky (1908-1968)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/68/6
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Briefumschlag des Kammergerichts Berlin, adressiert an Bernhard Swarsensky (1908-1968)

Papier

Berlin Poststempel 6.9.1933

Höhe:
12.6 cm
Breite:
17.8 cm

Briefumschlag, Vordruck, Schreibmaschine auf Papier
Geschäftsnummer: V. B. 41/E.27. Bd. 1/3 /
Absender: Die Geschäftsstelle E./ des Kammergerichts in Berlin W 57/ Elßholzstraße 32 //
Empfänger: Herrn Refendar / Dr. "Berhard Swarsensky / in Berlin SO.76,/ Wrangelstraße 49"/
Poststempel: "Berlin W 57/6.9.33, Deutsches Reich/ 046"
Aufdruck: "Hierbei ein Vordruck zur / Zustellungsurkunde/ Vereinfachte Zustellung"

Beschriftung Rückseite:
"am 6. September" [unleserlich] Dienstsiegel des Kammergerichts Berlin
Dargestellt/erwähnt:
Kammergerichtspräsident Berlin, Bernhard Swarsensky (7.11.1908 - 1968)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Kreuzberg (Ortsteil); Berlin
Schlagwort Kontext:
Jurist; Berufsleben; Berufsbeamtengesetz (1933)
Schlagwort Objektart:
Briefumschlag

Schreiben Sie uns: