Textil (weltlicher Gebrauch): "Transportnummer" von Rosa Stein (1901-1977) im Konzentrationslager TheresienstadtBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2007/131/16
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Textil (weltlicher Gebrauch)

"Transportnummer" von Rosa Stein (1901-1977) im Konzentrationslager Theresienstadt

Baumwolle, Leinwandbindung, Faserstift

Theresienstadt 4.9.1944 bis 8.5.1945

Höhe:
4.3 cm
Breite:
7.1 cm
Inschrift:
hs. mit violettem Faserstfift. "K.G./ TEREZIN / TR.-No. XXIV 17-66i"

Rechteckig zugeschnittener weisser Baumwollstoff, mit hs. violetter Faserstiftbeschriftung, am Stoffrand handgesteppt mit weißem Garn.
Das Stoffschild ist mit der Transportnummer beschriftet, die Rosa Stein als Häftling in Theresienstadt kennzeichnete.
Rosa und Fritz (1891-1945) Stein wanderten 1939 aus Deutschland in die Niederlande aus. Nach der deutschen Besetzung wurde das Paar 1944 in das Lager Westerbork und von dort nach Theresienstadt deportiert. Rosa Stein überlebte und zog nach Frankreich. Ihren Mann deportierten die Nationalsozialisten von Theresienstadt nach Auschwitz und Dachau. Dort starb er im März 1945, kurz vor der Befreiung des Lagers durch amerikanische Truppen.

Dargestellt/erwähnt:
Rosa Stein (geb. 12.1.1901), Fritz Stein
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Theresienstadt (Konzentrationslager); Häftlingskennzeichnung
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 0.3 Achse des Holocaust; Deportation; Ausgrenzung
Schlagwort Objektart:
Schild (Informationsträger); Textilien

Schreiben Sie uns: