Urkunde: Formular der Siemenswerke zur Arbeiter-AnnahmeBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/161/1
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Formular der Siemenswerke zur Arbeiter-Annahme

Papier, Kopierstift, Stempelfarbe

Berlin 2.7.1940

Höhe:
10.5 cm
Breite:
14.7 cm

Vordruck, handschriftlich ausgefüllt, handschriftliche Vermerke und Stempel auf der Rückseite.
Mit diesem Formular wurde der offensichtlich jüdische Zwangsarbeiter Schilling (Vorname nicht genannt) von der Zentralen Arbeiterannahme der Wernerwerke in die Abteilung 133 (geschlossene Abteilung jüdischer Zwangsarbeiter) überwiesen. Der Arbeiter wurde Dipl. Ing. Pflaum zur Vorstellung geschickt. Antritt der Arbeit sollte am 03.07.1940 sein. Mit einer handschriftlichen Anweisung auf der Rückseite wurde die Anstellung vorgenommen.

Dargestellt/erwähnt:
Elektromotorenwerk "Elmowerk", Siemens & Schuckertwerke
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; Unternehmensgeschichte; Elektroindustrie
Schlagwort Objektart:
Formular
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Dokumente zur jüdischen Zwangsarbeit bei Siemens-Schuckert und den Elmo-Werken

Schreiben Sie uns: