Urkunde: Mitteilung über die Deportation von Stefanie Marcus (1916-1942?)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/161/5
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Mitteilung über die Deportation von Stefanie Marcus (1916-1942?)

Papier, Stempelfarbe, Kopierstift, Tinte

Berlin 18.4.1942

Höhe:
14.5 cm
Breite:
21.1 cm

Formloses Schreiben, maschinenschriftlich, Stempel: Abteilung Werkschutz der Siemens&Halske AG
Das innerbetriebliche Schreiben ist an einen Herrn Lösch im Elmowerk gerichtet. Es teilt die bereits einen Monat zuvor erfolgte Deportation von Stefanie Marcus mit. Im Nachsatz wird darum gebeten die Entlassung aus dem Arbeitsverhältnis in die Wege zu leiten. Stefanie Marcus ist am 28.03.1942 nach Piaski deportiert worden.

Dargestellt/erwähnt:
Elektromotorenwerk "Elmowerk", Stefanie Marcus (geb. 7.5.1916), Siemens & Schuckertwerke
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Siemensstadt (Ortsteil); Deportation; Berlin-Charlottenburg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; Unternehmensgeschichte; Elektroindustrie
Schlagwort Objektart:
Schreiben (Dokument)
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Dokumente zur jüdischen Zwangsarbeit bei Siemens-Schuckert und den Elmo-Werken

Schreiben Sie uns: