Postmitteilung: Hausinterner Kurzbrief zur Wiedereinstellung des Zwangsarbeiters Curt Fürst (1892-1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/161/32
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Hausinterner Kurzbrief zur Wiedereinstellung des Zwangsarbeiters Curt Fürst (1892-1943)

Papier, Kopierstift, Bleistift

Berlin 5.8.1940

Höhe:
14.9 cm
Breite:
20.1 cm

Vordruck, handschriftlich ausgefüllt.
"Betrifft. Entlassung / Wiedereinstellung Israel Fürst Abtl. 133"
Wahrscheinlich wurde Curt Fürst wegen einer fehlerhaften Diagnose (Bruch) entlassen und muss wieder in der Abteilung 133 eingestellt werden. Den entstandenen Lohnausfall hat die Abteilung selbst zu tragen, da der Fehler von ihr ausgegangen war.

Dargestellt/erwähnt:
Elektromotorenwerk "Elmowerk", Curt Fürst (21.4.1892 - 4.4.1943), Siemens & Schuckertwerke
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Einstellung (Personalwesen); Notiz; Berlin
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; Rüstungsindustrie; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Formular
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Dokumente zur jüdischen Zwangsarbeit bei Siemens-Schuckert und den Elmo-Werken

Schreiben Sie uns: