dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Ersten Weltkriegs von Rudolf Barber (geb. 1884)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/15/8
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

J. Godet & Sohn / Gebr. Godet & Co.

Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Ersten Weltkriegs von Rudolf Barber (geb. 1884)

Metall Eisen bronziert

Berlin 1934 bis 1937

Höhe:
5 cm
Breite:
3.8 cm
Tiefe:
0.4 cm

Höhe inkl. Ring

Signatur:
Rückseite (geprägt): G & S
Inschrift:
"1914 / 1918" (Vorderseite)

Tatzenkreuz mit Diagonalstrahlen in Form von gekreuzten Schwertern.
Vorderseite: In der Mitte untereinander die Jahreszahlen 1914 und 1918, umgeben von einem nach oben geöffneten Lorbeerkranz mit Schleife, die in den unteren Kreuzarm reicht.
Kreuzarme mit einer 2 mm breiten Bordierung.
Am oberen Kreuzarm Standardöse, quer stehend angelötet. Darin Ring für das Ordensband.
Rückseite: Glatt, im unteren Kreuzarm Signatur eingeprägt.
Rudolf Barber emigrierte während der NS-Zeit nach Australien, das Ehrenkreuz war im Emigrationsgepäck.

Dargestellt/erwähnt:
Rudolf Barber (geb. 3.6.1884)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Lorbeer; Weltkrieg (1914-1918); Waffe; Berlin
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Kabinettausstellung Erster Weltkrieg; nationale Identität; Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Orden (Ehrenzeichen)
Dokument:
Das Ehrenkreuz_Artikel C.V.-Zeitung 19.07.1934Findbuch: Konvolut_089_Sammlung Familie Abraham / Aram
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Abraham/Aram

Schreiben Sie uns: