Druckerzeugnis: Wohlfahrtskarte des Deutsch-Israelitischen Gemeindebundes: "Jerusalem" von Lesser UryBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/141/6
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

J. Wieland & Co.

Wohlfahrtskarte des Deutsch-Israelitischen Gemeindebundes: "Jerusalem" von Lesser Ury

Offsetdruck,Halbkarton

Berlin ca. 1920 bis 1930

Höhe:
9 cm
Breite:
14.1 cm

Künstler-Wohlfahrtskarte des Deutsch-Israelitischen Gemeindebundes, nicht gelaufen, Teil einer Serie. Abbildung von Lesser Urys Gemälde "Jerusalem". Das 1896 entstandene Gemälde zeigt eine Gruppe von neun Männern und Frauen unterschiedlichen Alters, die trauernd an einem Gewässer sitzen. Es thematisiert die Sehnsucht der Juden im Exil nach dem verlorenen Jerusalem, das nur im Bildtitel gegenwärtig ist.
Das Gemälde befindet sich heute im Kulturhistorischen Museum Görlitz.

Siehe auch:
http://www.museum-goerlitz.de/lesser-ury-jerusalem/, http://www.museum-goerlitz.de/lesser-ury-jerusalem/
Dargestellt/erwähnt:
Deutsch-Israelitischer Gemeindebund
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wohlfahrtskarte; Baum; Gewässer; Trauer; Mann; Lebensalter; Jerusalem; Frau; Exil; Berlin
Schlagwort Kontext:
Zionismus; Fürsorgeeinrichtung
Schlagwort Objektart:
Ansichtspostkarte

Schreiben Sie uns: