Urkunde: Bescheinigung des Zentralnachweiseamts für Kriegsverluste und Kriegergräber für Siegmar Karplus (1878-1962)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/26/9
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Bescheinigung des Zentralnachweiseamts für Kriegsverluste und Kriegergräber für Siegmar Karplus (1878-1962)

Papier, Tinte

Berlin 11.5.1933

Höhe:
14.7 cm
Breite:
21.1 cm

Handschriftlich ausgestellte Bescheinigung auf einer Karte mit Kopf des Zentralnachweisamts.
Dem Arzt Siegmar Karplus wird bescheinigt, dass er 1917 und 1918 als leitender Arzt im Feldlazarett in Thorn-Rudak tätig war. Mediziner, die vor Beginn des Ersten Weltkriegs ihre Arbeit aufgenommen hatten, sowie Ärzte, die entweder selbst oder deren Väter bzw. Söhne im Krieg Frontkämpfer gewesen waren, konnten ihre Kassenzulassung auch nach Erlass der Verordnung über die Zulassung von Ärzten zur Tätigkeit bei den Krankenkassen (22.04.1933) zunächst behalten.

Siehe auch:
http://www.jmberlin.de/1933/de/05_11_bescheinigung-fur-sigmar-karplus-uber-seine-tatigkeit-wahrend-des-ersten-weltkriegs.php, http://www.jmberlin.de/1933/de/05_11_bescheinigung-fur-sigmar-karplus-uber-seine-tatigkeit-wahrend-des-ersten-weltkriegs.php
Dargestellt/erwähnt:
Siegmar Karplus (13.12.1878 - 28.12.1962), Zentralnachweiseamt für Kriegerverluste und Kriegergräber Berlin-Spandau
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Toruń; Berlin; Arzt
Schlagwort Kontext:
Verordnung über die Zulassung von Ärzten zur Tätigkeit bei den Krankenkassen (22.04.1933); Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Dienstzeitbescheinigung
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Karplus

Schreiben Sie uns: