Handzeichnung, Aquarell: Karte zum Abschied vom Fußballverein aus dem Besitz von Albert Kleeberg (1922-2001)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/68/9
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Handzeichnung, Aquarell

Karte zum Abschied vom Fußballverein aus dem Besitz von Albert Kleeberg (1922-2001)

Tusche, Tinte, Wasserfarbe

Hay Internment Camp 1941

Höhe:
9.2 cm
Breite:
9.9 cm

Sondermaß: aufgeschlagen

Klappkarte aus Karton, Handzeichnung zwei Fußballspieler im Camp, auf der Vorderseite ein Ball vor Stacheldraht und einem Gebäude.
Unserem Freund und Mannschaftsmitglied / Albert Kleeberg/ zum steten Andenken / die zurückbleibenden "Juventus" Spieler
R[obert] Löwenstein / Albert Meyer / Manfred Friedmann / Heini Unger / Werner Judenberg/ [unleserlich]/ Rolf Stern
Die im Hay-Camp internierten deutschen Juden gründeten eine Fußballverein, den sie nach der berühmten Turiner Mannschaft "Juventus" benannten. Albert Kleeberg spielte in diesem Verein bis zu seiner Umlegung nach Tatura/Victoria. Die Karte überreichten ihm die zurückbleibenden Mannschaftskameraden zum Andenken.

Dargestellt/erwähnt:
Rolf Alfred Stern (21.2.1921 - 4.10.2004), Albert Ernst Meyer, Heinz Unger (geb. 9.12.1921), Manfred Friedmann (geb. 23.10.1911), Robert Löwenstein, Heinz Werner Judenberg (geb. 13.6.1922), Hay Internment Camp, Albert Kleeberg (17.2.1922 - 17.10.2001)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Hay Internment Camp (Internierungslager); Abschied; Fußball (Sportart); Sportverein
Schlagwort Kontext:
Lebensverhältnisse in Exil und Emigration; Internierung; Lagerverhältnisse (Gefangenschaft)
Schlagwort Objektart:
Andenken; Karte

Schreiben Sie uns: