Postmitteilung: Brief von dem Aufbringungswerk der Jüdischen Gemeinde Berlin an Julius und Rosa AramBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2007/118/1
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Aufbringungswerk der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Brief von dem Aufbringungswerk der Jüdischen Gemeinde Berlin an Julius und Rosa Aram

Papier, Bleistift

Berlin 10.4.1936

Höhe:
29.2 cm
Breite:
22.7 cm

Maschinenschriftlicher Brief von dem Aufbringungswerk der Jüdischen Gemeinde Berlin an Julius und Rosa Aram mit Glückwünschen zur Bar Mizwa ihres Sohnes Heinz Aram und der Bitte um eine Spende. Oben rechts handschriftliche Erläuterung zu Rabbiner Dr. Sänger, bei dem die Bar Mizwa stattfand und Vermerk über die gespendete Summe.
Stempel des Aufbringungswerks mit den Gesetzestafeln, darüber zwei ineinandergreifende Hände.

Dargestellt/erwähnt:
Hermann Max Sänger, Rosa Aram (geb. 30.12.1895), Julius Aram (19.12.1876 - 12.11.1959), Henri W. Aram
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zedaka; Spende; Berlin-Grunewald (Ortsteil); Gesetzestafeln; Berlin; Bar Mizwa
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Riten und Bräuche im jüdischen Lebenslauf; Dauerausstellung JMB: 6.4 Tradition und Wandel - Lebenszyklus; Wohltätigkeitsorganisation; jüdische Organisation; jüdische Gemeinde; Gemeindeleben
Schlagwort Objektart:
Schreiben (Dokument)
Dokument:
Findbuch: Konvolut_089_Sammlung Familie Abraham / Aram

Schreiben Sie uns: