Druckerzeugnis: Zahlkarte zur Gutschrift auf das Konto von Rabbiner Dr. Seckel BambergerBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/266/4
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Zahlkarte zur Gutschrift auf das Konto von Rabbiner Dr. Seckel Bamberger

Papier, Tinte

Nürnberg ca. 1910 bis 1925

Höhe:
10.7 cm
Breite:
25 cm

Zahlkarte vom Postscheckamt Nürnberg mit einer Gutschrift über 30 Reichsmark auf das Konto von Distriktsrabbiner Dr. Seckel Bamberger in Bad Kissingen.
Rabbiner Bamberger war Leiter des Vereins Kurhospiz für arme Israeliten Bad Kissingen, bei der Gutschrift handelt es sich um einen jährlichen Beitrag an den Verein.

Dargestellt/erwähnt:
Seckel Bamberger (gest. 23.10.1934), Verein Kurhospiz für arme Israeliten Bad Kissingen
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wohltätigkeitsorganisation; Spende; Nürnberg; Gesundheitsfürsorge; Bad Kissingen
Schlagwort Kontext:
Rabbiner
Schlagwort Objektart:
Zahlkarte

Schreiben Sie uns: